04 Schiedsgericht

Schriften aus dem 15. und 18. Jahrhundert

Aktenmappen im Klosterarchiv Einsiedeln.

In dieser Aufgabe steht wie in der Archivaufgabe 3 der Marchenstreit zwischen dem Kloster Einsiedeln und den Leuten von Schwyz im Mittelpunkt.

Seit dem 12. Jahrhundert kommt es immer wieder zu (manchmal sogar handgreiflichen) Auseinandersetzungen um die Nutzung gemeinsamer Weiden oder Grenzziehungen zwischen Bauern und Pächtern aus Schwyz und den Eigenleuten des Klosters.

Zu Beginn des 14. Jahrhunderts brechen erneut Differenzen aus, die zu Kirchenbann und sogar Exkommunikation der Schwyzer Landleute führen.

Ziel dieser Aufgabe ist es, der Funktion von Schriftstücken innerhalb der Streitigkeiten nachzugehen und den typischen Verlauf eines Schiedsgerichtes nachzuvollziehen.

Die Quellen des 11. bis 13. Jahrhunderts zum «Marchenstreit» werden in der Archivaufgabe 3 behandelt.