Die Suche von Quellen mit elektronischen Findmitteln – das Beispiel «Query» von «scopeArchiv»

Die drei verschiedenen Suchmöglichkeiten des «Query» von «scopeArchiv». http://suche.staatsarchiv.djiktzh.ch/suchinfo.aspx

Das beste Digitalisat und die akkurateste Online-Edition bringt im Vergleich zur Mikroverfilmung, anderen Reproduktionsarten oder gedruckten Editionen keinen wesentlichen Mehrwert, wenn diese Dokumente und die enthaltenen Informationen nicht über elektronische Findmittel adäquat organisiert und zugänglich gemacht werden.

Während die erste Software-Generation vor allem der basalen Erschliessung von Archivalien diente, erfüllen heutige Lösungen weitaus mehr Funktionen und decken einen grossen Bereich der Arbeitsfelder und des Workflows im Archiv ab. Sie sind mittlerweile umfassende Online-Findmittel, die im Internet allzeit und ortsunabhängig für die historische Recherche zur Verfügung stehen. Ein Beispiel einer solchen Standartsoftware ist scopeArchiv das inzwischen in zahlreichen öffentlichen Archiven – so auch im StAZH – und in anderen Institutionen über die Schweiz hinaus eingesetzt wird.
Seit kurzem gibt es – analog zu den bekannten institutionenübergreifenden Bibliotheksrecherche-Plattformen wie NEBIS – auch ein archivübergreifendes Suchportal: Archivesonline.org. Auf diesem kannst Du alle beteiligten Archive gleichzeitig durchsuchen.
Der Umgang mit elektronischen Findmitteln wie dem «Query» von «scopeArchiv» will gelernt sein - und genau dieses Ziel verfolgen wir in der nächsten Lerneinheit: dessen Tücken, Schwierigkeiten und Möglichkeiten kennenzulernen.