Päpstliche Privilegien

Schriften aus dem 13. Jahrhundert

Es ist gut erkennbar, dass das 'M' von 'Marini' vom Vizekanzler selbst hinzugefügt worden ist.

Transkription der Datumszeile – Ergebnis

Die Transkription lautet: 

Datum Lugduni per manum magistri Marini sancte Romane ecclesie vicecancellarii VI kl. maii indictione V incarnationis dominice anno MO CCO XLVIIO pontificatus vero donni INNOCENTII pape iiii anno quarto.

Beachte, dass der Vizekanzler, Marinus von Ebulo (im Januar 1252 zum Erzbischof von Capua ernannt), den Anfangsbuchstaben seines Namens eigenhändig eingesetzt hat!