Staatsarchiv Graubünden

  • Deplazes, Lothar. “Schriftlichkeit Und Überlieferung Im Mittelalter.” In Handbuch Der Bündner Geschiche, 4:213–29. Chur, 2000.
  • Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns. Die Staats- Und Landesarchive in Der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (Arge Alp). Archivführer Und Inventar Der Grenzüberschreitenden Überlieferung / Gli Archivi Statali e Provinciali Nella Comunità Di Lavoro Regioni Alpine (Arge Alp). Guida Archivistica Ed Inventario Delle Fonti Di Rilievo Interregionale. München, 1995.
  • Jenny, Rudolf. Das Staatsarchiv Graubünden in Landesgeschichtlicher Schau. 2nd ed. Chur, 1974.
  • Margadant, Silvio. Geschichte Und Organisation Des Bündnerischen Archivwesens. Chur, 1980.
  • Weiss, Reto. “Archivkultur in Graubünden.” Kunst Und Kultur Graubünden, N.F. 58 (2016): 117–20.
  • ———. “Das Staatsarchiv Graubünden Auf Dem Weg Zum «virtuellen Lesesaal» - Ein Zwischenbericht Für Nutzerinnen Und Nutzer Und Solche, Die Es Werden Wollen.” Jahrbuch Der Historischen Gesellschaft Graubünden 149 (2019): 151–75.
  • ———. “Planta Und Die Bündner Archive. Eine Beziehung Mit Gewinn.” In Peter Conradin von Planta (1815-1902). Graubünden Im 19. Jahrhundert, edited by Florian Hitz, 178–93. Chur, 2016.
  • ———. “Zur Pflege Der Kreisarchive.” In Kreise Ade. Abschied von Einer Bündner Institution, edited by Institut für Kulturforschung Graubünden, 162–71. Chur, 2016.

Vergleiche auch die Publikationsliste des Staatsarchivs Graubündens.

Hexenprozess aus dem Gericht Castels

  • Brunold-Bigler, Ursula. Teufelsmacht Und Hexenwerk. Lehrmeinungen Und Exempel in Der “Magiologia” Des Bartholomäus Anhorn (1616-1700). Quellen Und Forschungen Zur Bündner Geschichte 12. Chur, 2003.
  • Giger, Hubert. Hexenwahn Und Hexenprozesse in Der Surselva. Quellen Und Forschungen Zur Bündner Geschichte 10. Chur, 2001.
  • Pfister, Ulrich. “Konfessionskirchen Und Glaubenspraxis.” Edited by Verein für Bündner Kulturforschung. Handbuch Der Bündner Geschichte 2. Frühe Neuzeit. Chur, 2005.
  • Schmid, Martin, and Ferdinand Sprecher. “Zur Geschichte Der Hexenverfolgungen in Graubünden Mit Besonderer Berücksichtigung Des Heinzenberges, Der Gruob, Des Schanfiggs Und Des Prättigaus.” Jahresbericht Der Historisch-Antiquarischen Gesellschaft von Graubünden 48 (1918): 73–252.
  • Verein für Bündner Kulturforschung, ed. Handbuch Der Bündner Geschichte 4. Quellen Und Materialien. Edition, S. 104f. Chur, 2005.

Bestellbrief der Drei Bünde für den Hauptmann Hercules von Salis-Marschlins

  • Collenberg, Adolf. “Die Bündner Amtsleute in Der Herrschaft Maienfeld 1509-1799 Und in Den Untertanenlanden Veltlin, Bormio Und Chiavenna 1512-1797.” Jahrbuch Der Historischen Gesellschaft von Graubünden 129 (1999): S. 1-118, hier bes. 100f.
  • Färber, Silvio. Der Bündnerische Herrenstand Im 17. Jahrhundert. Politische, Soziale Und Wirtschaftliche Aspekte Seiner Vorherrschaft. Zürich, 1983.
  • Jecklin, Fritz. “Die Amtsleute in Den Bündnerischen Unterthanenlanden.” Jahresbericht Der Historisch-Antiquarischen Gesellschaft von Graubünden 20 (1890): 29–40.
  • Scaramellini, Guido. “Die Beziehungen Zwischen Den Drei Bünden Und Dem Veltlin, Chiavenna Und Bormio.” In Handbuch Der Bündner Geschichte, edited by Verein für Bündner Kulturforschung, 2:141–71. Chur, 2005.

Brief von Georg Jenatsch und Blasius Alexander an Hans Georg Pebia

  • Färber, Silvio. “Politische Kräfte Und Ereignisse Im 17. Und 18. Jahrhundert.” In Handbuch Der Bündner Geschichte 2. Frühe Neuzeit, edited by Verein für Bündner Kulturforschung, 122f. Chur, 2005.
  • Pfister, Alexander. Jörg Jenatsch, Briefe 1614-1639. Edition, S. 63. Chur, 1983.
  • ———. Jörg Jenatsch. Sein Leben Und Seine Zeit. Chur, 1984.
  • Winkler, Jean J. Jörg Jenatsch Und Der Erste Verlust Des Veltlins. Zürich, 1965.

Brief von Perpetua von Salis

  • Salis-Soglio, P. Nicolaus von. Die Familie von Salis. Gedenkblätter Aus Der Geschichte Des Ehemaligen Freistaates Der Drei Bünde in Hohenrhätien (Graubünden). Lindau i.B., 1891.
  • ———. “Die Familie von Salis. Übersicht Über Ihre Politische Geschichte Und Ihre Bemerkenswerten Mitglieder.” Schweizerisches Geschlechterbuch 3 (1910): 665–97.
  • ———. Regesten Der Im Archiv Des Geschlechts-Verbandes Derer von Salis Befindlichen Pergamenturkunden. Sigmaringen, 1898.

Schwurformel des Lugnezer Landammanns

  • Bundi, Martin, ed. Fontaunas Da Dretg Romontschas. Edition, S. 528-561. Chur, 2007.
  • Collenberg, Adrian. Die Rechtsquellen Des Kantons Graubünden. Vol. III/1.1. Basel, 2012.
  • Hitz, Florian. “Die Bündner Gerichtsgemeinden – Kleine Staatsgebilde Für Sich.” In Kreise Ade. Abschied von Einer Bündner Institution, edited by Institut für Kulturforschung Graubünden and Verband Bündnerischer Kreispräsidentinnen und Kreispräsidenten, 128–41. Chur, 2016.

Wirtshausgespräch beim Jahrmarkt in Ardez

  • Mathieu, Jon. Bauern Und Bären. Eine Geschichte Des Unterengadins von 1650 Bis 1800. Chur, 1987.
  • ———. “Scenas Our Da La Vita Populara in Engiadina Bassa Das 18avel Tschientiner (Descrittas Da Martin Peider Schmid Aint Il ‘Chiantun Verd’).” Annalas Da La Società Retorumantscha 95 (1982): 87–126.
  • Verein für Bündner Kulturforschung, ed. Handbuch Der Bündner Geschichte 4. Quellen Und Materialien. Edition, S. 118f. Chur, 2005.

Testament aus Piuro

  • Clavadetscher, Otto P., ed. Bündner Urkundenbuch 2. 1200-1272. Edition, S. 36, Nr. 520. Chur, 2004.
  • ———. “Zum Notariat Im Mittelalterlichen Rätien, in Rätien Im Mittelalter. Verfassung, Verkehr, Recht, Notariat.” In Ausgewählte Aufsätze, Festgabe Zum 75. Geburtstag, edited by Ursus Brunold and Lothar Deplazes, 551–62. Disentis, Sigmaringen, 1994.
  • Simonett, Christoph. “Ein Urkundenfund Zum Hospiz in Capella Bei S-Chanf. Die Urkunden von 1209 Bis 1285.” Bündner Monatsblatt. Zeitschrift Für Bündner Geschichte, Landeskunde Und Baukultur 49 (1965): 292–316.