App fontes

App fontes

Wissenschaftliche Hilfsmittel und Übungen für den Umgang mit historischen Schriftquellen

Hier geht's zur Desktop-Version von Ad fontes.

Zurück

Hilfsmittel

Zurück

Datierungen

Datierungen

Zurück

Heiligenkalender


Zurück

Osterkalender

Ostern und bewegliche Feiertage

Zurück

Jahresattribute

Indiktion
Häufige Jahresbezeichnung im Mittelalter. Sie wird oft neben den Inkarnationsjahren angegeben. Die Indiktion bezeichnet die Stelle, in der das betreffende Jahr innerhalb eines Zyklus von 15 Jahren steht, beginnend 3 v. Chr. Es wird jeweils nur das Jahr der laufenden Indiktion angegeben.

Goldene Zahl
(lat. numerus aureus) Bringt das Mondjahr in Relation zum Sonnenjahr. Sie zeigt die Position eines christlichen Kalenderjahres innerhalb des 19 jährigen Mondzyklus an.

Zurück

Wochentag zu Datum

Wochentag zu Datum berechnen
Tag:
Monat:
Jahr:
Der war
nach dem Kalender
ein
Zurück

Abkürzungen


gefunden.




   


Zurück

Musteralphabete

und / oder


Auf Buchstaben tippen/klicken für weitere Informationen.

Zurück

Glossar

Zurück

Orbis Latinus

Zurück

Übungen

Zurück

Übungen

Erste Buchstaben erkennen

Ganze Abkürzungen erkennen

Zurück

Buchstaben erkennen

Erster Buchstabe:

Fragen: / Punkte:
Weiter
Zurück

Buchstaben erkennen

Erster Buchstabe:

Fragen: von / Punkte:
Weiter
  • .

  • .
Neues Spiel

Highscore löschen...

Löschen?

Highscore wirklich löschen?

Abbrechen Löschen
Zurück

Abkürzungen erkennen


Fragen: / Punkte:
Weiter
Zurück

Abkürzungen erkennen


Fragen: von / Punkte:
Weiter
  • .

  • .
Neues Spiel

Highscore löschen...

Löschen?

Highscore wirklich löschen?

Abbrechen Löschen
Zurück

Übungen

Wörter erkennen

Zurück

Wörter erkennen


Fragen: / Punkte:
Weiter
Zurück

Wörter erkennen


Fragen: von / Punkte:
Weiter
  • .

  • .
Neues Spiel

Highscore löschen...

Löschen?

Highscore wirklich löschen?

Abbrechen Löschen
Zurück

Übungen

Schriften erkennen

Schriften datieren

Zurück

Schrifttypen erkennen


Fragen: / Punkte:
Weiter
Zurück

Schrifttypen erkennen


Fragen: von / Punkte:
Weiter
  • .

  • .
Neues Spiel

Highscore löschen...

Löschen?

Highscore wirklich löschen?

Abbrechen Löschen
Zurück

Schriften datieren


Fragen: / Punkte:
Weiter
Zurück

Schriften datieren


Fragen: von / Punkte:
Weiter
  • .

  • .
Neues Spiel

Highscore löschen...

Löschen?

Highscore wirklich löschen?

Abbrechen Löschen
Zurück

Über App fontes

App fontes ist eine web-basierte Applikation für Smartphones, die eine Auswahl an wichtigen wissenschaftlichen Hilfsmitteln für den Umgang mit historischen Handschriften in lateinischer und deutscher Sprache beinhaltet. Vor allem gegenüber analogen Büchern sind diese Hilfsmittel für den Benutzer optimiert worden. Zudem wurde der Schritt in das Mobile Learning gemacht, um so der neuen mobilen Lernumgebung von Studierenden zu entsprechen. Es wurden, ergänzend zum Angebot auf «Ad fontes», didaktisch neuartige Übungen gestaltet, die speziell für den mobilen Gebrauch am kleinen Bildschirm konzipiert sind.

Diese App wurde am Historischen Seminar der Universität Zürich (Lehrstuhl Prof. Dr. Simon Teuscher) entwickelt. Sie steht jedermann kostenlos zur Verfügung.

Applikationsentwicklung
Christian Di Giusto (Leitung, Konzept)
lic. phil. Jolanda Hunziker (Konzept, Realisierung)
lic. phil. Basil Vollenweider (Konzept, Realisierung)
Dr. Gerold Ritter (Konzept, IT)

Mit freundlicher Unterstützung von
Infoclio (finanzielle Unterstützung)
Stadtarchiv Ortsbürgergemeinde St. Gallen

Quellen
CAPELLI, Adriano, Dizionario di abbreviature latine ed italiane, Milano 1912.
GROTEFEND, Hermann, Zeitrechnung des deutschen Mittelalters und der Neuzeit (2 Bde), Hannover 1891–1898.

Dank
Viele Informationen im Bereich Datierungen basieren auf der HTML-Version des grossen Grotefend. Herzlichen Dank an Dr. H. Ruth, der diese Daten freundlicherweise für das Projekt Ad fontes zur Verfügung gestellt hat. Ein weiterer spezieller Dank geht an Prof. Dr. Stefan Sonderegger vom Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St. Gallen für seine konstruktiven Ideen zur konzeptionellen Umsetzung.

Für viele weitere Informationen, Übungen, und Ressourcen besuchen Sie www.adfontes.uzh.ch.