«Ad fontes» - Eine Einführung in den Umgang mit Quellen im Archiv

«Ad fontes» ist ein Lernangebot der Universität Zürich für Archivbesucherinnen und Archivbesucher und solche, die es werden wollen, und richtet sich vornehmlich an Studierende der Geschichtswissenschaft und verwandter Fächer, aber auch an interessierte Laien. In der Einführung erfährst Du, was du in «Ad fontes» lernen kannst. Weitere Informationen über und um das Programm erhältst Du hier.


Weitere Informationen zur neuen Web-App «App fontes» erhältst Du hier.


Der Ad fontes-Förderverein unterstützt «Ad fontes» finanziell und ideell.
«Ad fontes» ist öffentlich zugänglich. Du kannst Dich mit frei gewähltem Benutzernamen und Passwort oder via AAI (als Angehöriger einer Schweizer Hochschule) anmelden.

Benutzername:

Kein Benutzername?
Passwort:

Passwort vergessen?

Neu in Ad fontes:
28.11.2013Die erst offizielle Version von App fontes ist jetzt online zugänglich. Sie beinhaltet wissenschaftliche Hilfsmittel und Übungen für den Umgang mit historischen Schriftquellen.
08.08.2013ARCHIV: Eine neue Übung zu Kopialbücher – Schriften aus dem 14. Jahrhundert: Königsfelder Kopialbuch
05.08.2013TRAINING: Zwei neue Transkriptionsübungen zur Nordistik: Birgitta-Autograph, Äldre Västgötalagen.
17.06.2013TUTORIUM: Ein neues Kapitel zur ostnordischen Schriftgeschichte
03.01.2013TRAINING: Neue germanistische Übung Ältere Sprachentwicklungen – der Ablaut
Mehr...RSS Feed

Für Hinweise, Fragen und Kritik: adfontes@hist.uzh.ch